Unsere Partnerschaft

Unsere Partnerschaft mit der Gemeinde Timbiras in Brasilien

Seit Beginn des Schuljahres 2007/08 unterstützt die Thomas-Morus-Schule auf vielfältige Weise unsere Partnergemeinde Timbiras in Brasilien. So wird zum Beispiel ein Teil des Umsatzes auf dem Flohmarkt im Herbst jeden Jahres für Hilfsprojekte in Timbiras gespendet.

Aber nicht nur finanzielle Unterstützung können die Schülerinnen und Schüler der Thomas-Morus-Schule für ihre Partner in Brasilien leisten:

Beim Besuch einer Gruppe junger Menschen aus Timbiras in unserer Gemeinde wurde durch die Unterbringung in Gastfamilien in unserem Viertel schon ein sehr enger Kontakt auch zu einigen Schülern aufgebaut. Zusätzlich kamen an den Projekttagen die jungen Brasilianer und Brasilianerinnen mit Informationen, Tänzen und anderen vielfältigen Angeboten aus ihrem Land in die Schule.

Auf diese Weise wurde bei unseren Kindern große Neugier auf die Kinder in Timbiras geweckt wie auch der Wunsch, sich näher kennen zu lernen. Von den älteren Kindern wurden Steckbriefe geschrieben, die jüngeren malten Bilder von sich, ihren Familien und ihrer Heimatstadt Münster und nun warten alle auf Rückantwort.

Nossa sociedade com a cidade Timbiras no Brasil

A escola Thomas-Morus- Schule colabora de diferentes maneiras desde o início do ano escolar 2007/08 com a nossa cidade parceira  Timbiras no Brasil.
Por exemplo, parte do dinheiro arrecadado no mercado de pulgas  no outono de cada ano foi doado para  projetos sociais em Timbiras
Nao somente ajuda financeira foi realizada pelos alunos e alunas da escola Thomas-Morus-Schule para o parceiro no Brasil : em outubro de 2007, todas as criancas da escola  criaram, no âmbito de um projecto, jogos e material de aprendizagem para criancas com dificuldade de aprender e carentes sociais de Timbiras.
Através da visita de um grupo de jovens de Timbiras e a hospedagem em famílias da nossa comunidade, houve um contacto mais próximo também entre alguns jovens. Adicionalmente trouxeram os jovens brasileiros e brasileiras informacoes nos dias do projeto, além de dancas e outras promocoes de seus países para a nossa escola.
Desta forma criou-se nas nossas criancas uma grande curiosidade pelas criancas de Timbiras e ainda o desejo de se aproximarem mais.
As criancas mais velhas trocaram cartas, as mais jovens fizeram desenhos de si mesmo, suas famílias e sua cidade Münster  e agora eles aguardam as respostas.