OGS

oznorDie Offene Ganztagsschule der Thomas-Morus-Schule (OGS)

Die OGS der Thomas-Morus-Schule ist im Oktober 2005 mit 54 Kindern gestartet, mittlerweile sind es über 150 Kinder in 6 Gruppen.

Unser multiprofessionelles Team besteht aus 6 hauptamtlichen ErzieherInnen, ca. 6 Niedrigteilzeitkräften, 4 Küchenkräften, einer Heilpädagogin sowie Schülerpraktikanten und BAJ’lern (Berufsannerkennungsjahr-Praktianten).

Da wir gruppenbezogen arbeiten, ist jede/r der 6 ErzieherInnen eine Gruppenleitung, in der Regel für die ganzen 4 Jahre. Somit haben die Kinder eine feste Bezugsperson und auch die Eltern einen Ansprechpartner für die Anliegen ihrer Kinder.

Die OGS ist auf 2 Gebäude aufgeteilt. Im Hauptgebäude sowie im Pavillon sind jeweils 3 Gruppen untergebracht. Auf dem großen Schulhof gibt es einen Spielplatz, ein Fußballfeld und Tischtennisplatten.

Die Offene Ganztagsschule findet montags bis freitags in der Zeit von 11:50 – 16:00 Uhr statt. Nachmittags können die Kinder jeweils um 15:00 Uhr oder um 16:00 Uhr abgeholt werden.

Ab den Herbstferien werden wir Projekte nach der Lernzeit anbieten, an denen die Kinder teilnehmen können. Weiter Informationen erfolgen unter Aktuelles.

Im Rahmen der „Förderinsel“ arbeitet unsere Heilpädagogin im Bereich der OGS. Sie bietet individuelle Begleitung in Kleingruppen und Einzelförderung an. Die Kinder können sich als Akteur fühlen und somit positive Erfahrungen in ihr Selbstbild integrieren.

Die rechtliche Grundlage der Offenen Ganztagsschule ist der jeweils gültige Erlass des Landes Nordrhein-Westfalen.

Was Sie Ihrem Kind am ersten OGS-Tag mitgeben sollten:

  • Pantoffeln (in den Gruppen werden Hausschuhe getragen)
  • Sonnencreme und Kopfbedeckung
  • Ein Foto für unseren Geburtstagskalender
  • Wechselsachen
  • wetterfeste Kleidung

Durch die Beachtung folgender Punkte tragen Sie als Eltern zum guten Gelingen unserer Arbeit in der OGS bei:

Abwesenheit/Krankheit des Kindes:

Sollte Ihr Kind aus Krankheitsgründen fern bleiben, so benachrichtigen Sie bitte das Sekretariat (Tel. 0251 / 2301452) oder rufen Sie ab 10.30 Uhr in der OGS (Tel. 0251 / 6865799) an.

Kleidung:

Jedes Kind hat in der OGS einen eigenen Jackenhaken. Dort können die Pantoffeln sowie der Turnbeutel deponiert werden. Wechselwäsche sollte unbedingt vorhanden sein, damit Ihr Kind täglich das Außenspielgelände nutzen kann. Zusätzlich sollten die Kinder für den Sommer eine Cappy sowie Sonnenmilch von ihren Eltern mitbekommen.

Schließungszeiten:

Die OGS ist während der gesamten Ferien geschlossen. Sie haben die Möglichkeit, Ihre Kinder in Ferienmaßnahmen, die von der Stadt Münster organisiert werden, anzumelden.

Die Abholzeiten:

Sie haben die Möglichkeit Ihre Kinder entweder um 15:00 Uhr oder um 16:00 abzuholen. Werden Kinder von für uns unbekannten Personen abgeholt, bitten wir um vorherige Information durch die Eltern. Eine schriftliche Einverständniserklärung gibt es zu Beginn des neuen Schuljahres und im Anhang. Des Weiteren lassen wir uns die Identität der abholenden Person durch die Vorlage des Personalausweises bestätigen.

Falls Ihr Kind alleine von der OGS nach Hause gehen darf, benötigen wir hierfür eine schriftliche Erlaubnis (siehe Anhang).

Im Sinne der Kinder wünschen wir uns, dass alle Eltern sich Zeit nehmen, den Kontakt mit den ErzieherInnen zu pflegen. Umgekehrt ist es uns wichtig, dass Sie von den pädagogischen MitarbeiterInnen über alle besonderen Vorkommnisse im Gruppenalltag informiert werden.

 

Sie sind jederzeit herzlich eingeladen Ihr Kind im OGS Alltag zu begleiten und zu erleben.

Für die Eltern des 1. Schuljahres bieten wir das so genannte „Elternessen“ an. Hier haben  Sie die Möglichkeit am Mittagessen Ihres Kindes teilzunehmen.

 

 

Das OGS-Salatbuffet

 

 

 

Besondere Veranstaltungen während eines Schuljahres

 

Karnevalsparty:
Unsere Karnevalsparty steigt immer kurz vor dem Karnevalswochenende in jeder Gruppe mit einem großen Buffet, einer Kinderdisco, einem Ruheraum und etlichen Spielangeboten.

 

Ostern:
Am letzten Tag vor den Osterferien, feiern wir mit den Kindern in gemütlicher Atmosphäre Ostern. In der Gruppenrunde begeben sich die Kinder auf Osterkörbchensuche.

 

Sommerfest:
Unser Sommerfest ist ein großes Fest für die ganze Familie. Mit Grillstand, Cafeteria, Hüpfburg, Spielständen, etc.

 

Weihnachtsfeier:
Jede Gruppe feiert kurz vor Weihnachten eine Weihnachtsfeier mit besinnlicher Atmosphäre, Gebäck und Weihnachtsliedern.

 

 

Weitere Feste und Veranstaltungen:

  • Elternabend für die Eltern der „neuen Erstklässler“.
  • Abschlussaktion für die Viertklässler.
  • Am letzten Tag vor den Weihnachtsfeiern findet unser großes Weihnachtsfest mit den Kindern statt.
  • Die Geburtstage der Kinder werden in der Gruppenrunde am Nachmittag gebührend gefeiert.
  • Alle 2-3 Monate erscheint unsere Schüler,- und Elternzeitung, die Minimax, mit aktuellen Neuigkeiten und tollen Fotos aus der OGS.

 

Unsere Projekte:

Vorstellung unserer Projekte

Wir freuen uns, in diesem Schuljahr für Ihre Kinder folgende Projekte (in Ergänzung zum Wochenplan der einzelnen Gruppen) anbieten zu können:

  • Waldwichtel dienstags                    14.30 – 16.00 Uhr, Außengelände
  • Yoga-AG mittwochs                         6. Stunde in der Aula

(nur für Kinder möglich, die in der 6. Stunde keinen Unterricht haben)

  • Trommel-Workshop montags                      15.00 – 16.00 Uhr, Aula

 

  • Trommel-Workshop dienstags                    15.00 – 16.00 Uhr, Aula
  • Garten-AG montags                                       15.00 – 16.00 Uhr, Schulgarten
  • Fußball-AG mittwochs                                  15.00 – 16.00 Uhr, Turnhalle
  • Therapeutisches Reiten (Kinder werden von unserer Heilpädagogin,

Frau Veerkamp, ausgesucht)

  • Konzentrationstraining mit Bällen                      freitags                 13.20 – 14.30 Uhr, Turnhalle
  • Kunst und Krempel   (nur 3./4. Schuljahr)      montags                15.00 – 16.00 Uhr
  • die Sachenmacher                                                  donnerstags         15.00 – 16.00 Uhr, Drachenhöhle
  • Kleines Sägewerk                                                    donnerstags       15.00 – 16.00 Uhr

 

Die Projekte für das 1. Schulhalbjahr beginnen am 06.11.2017 und enden am 02.02.2018.

Im 2. Schulhalbjahr (ab 05.02.2018) haben die Kinder die Möglichkeit, ein anderes Projekt zu wählen.

Die Erstklässler können nach ihrer Eingewöhnungsphase ab dem 2. Schulhalbjahr teilnehmen.

 

Die Anmeldung für ein Projekt erfolgt jeweils über die Gruppenleitung Ihres Kindes und ist

verpflichtend, d.h., die Kinder müssen an diesen Tagen bis 16.00 Uhr in der OGS verbleiben und können nicht früher abgeholt werden (Ausnahme Yoga-AG und Konzentrationstraining).

Es können nur Anmeldungen berücksichtigt werden, die bis zum 10. Oktober erfolgt sind.

 

 

Projekt- Erklärungen:

Yoga

Jeden Mittwoch in der 6. Stunde findet mit Frau Winkel Kinder-Yoga in der Aula statt. Dort hören die Kinder Bewegungsgeschichten und gestalten sie mit. Nach und nach lernen sie, verschiedene Tiere und Pflanzen mit bestimmten Bewegungen zu verbinden. Anspannung und Entspannung wechseln sich ab, so dass die Muskeln gedehnt und gelockert werden und die Kinder so konzentriert zur Ruhe finden.

 

Waldwichtel

Bei den Waldwichteln geht es bei jedem Wetter ab nach draußen. Dort werden im Schulgarten oder in einem nahe gelegenen Waldstück Tiere beobachtet, Spuren gelesen, Vogelstimmen gehört, Blätter gesammelt, um  kleine Kunstwerke daraus zu gestalten, und vieles mehr. Bitte die Kinder mit wetterfester Kleidung ausstatten.

 

Kleines Sägewerk

Im Mittelpunkt steht bei diesem Projekt der Kontakt mit Holz. Selbstwirksamkeit und Training der Motorik sind hier zentrale Themen. Klassiker in der Holzverarbeitung sind Bumerangs, Schiffe, Autos und Flugzeuge.

 

Trommelworkshop

Die Kinder in diesem Projekt erleben und lernen, wie leicht Tonalrhythmen hörbar und spürbar werden. Dabei findet der eigene Körper, die Sprache und die Instrumente Anwendung. Spielerisch werden die Klänge und Melodien an die Kinder weitergegeben. Ziel des Trommelworkshops ist es, Rhythmusgefühl, Tanz, Gesang, Feinmotorik und die Musikalität zu fördern.

                                                                             

 

Die Sachenmacher

In diesem Projekt werden die Wünsche und Ideen der Kinder umgesetzt. Die Sachenmacher können kreativ sein, in der Küche leckere Kuchen und Plätzchen backen, für den Schulgarten Vogelhäuser oder ein Insektenhotel bauen, Spielzeug für die OGS selber herstellen, Bewegungsbaustellen in der Aula aufbauen und vieles, vieles mehr.

                    

 

 

Kunst und Krempel

Etwas Schönes selber machen, etwas Langweiliges verändern – aus Krempel Kunst machen. Wir benutzen, was es so in unserer Umgebung gibt und was die Kinder von zu Hause mitbringen können, um zu kleben, malen, schneiden, nähen und basteln.

 

Fußballtraining

Der Fußballtrainer Björn Büscher wird jeden Mittwoch von 15:00-16:00 Uhr in der Turnhalle für alle Jahrgangsstufen Fußballtraining geben.

 

Garten AG

Die Garten AG findet im Schulgarten statt. Die Kinder haben die Möglichkeit, viel über die Natur und unsere heimische Pflanzen- und Gemüsewelt zu erfahren. Es werden verschiedene Gemüsearten angebaut, geerntet und gemeinsam zu leckeren Speisen verarbeitet. Zudem haben die Kinder Verantwortung für ein eigenes Gemüsebeet, welches in gemeinschaftlicher Arbeit gehegt und gepflegt wird.

 

Therapeutisches Reiten

Das therapeutische Reiten findet einmal wöchentlich auf dem Gelände des Vinzenzwerkes in Handorf statt. Unter Anleitung lernen die Kinder den ganzheitlichen Umgang mit den Pferden. Die Selbstwirksamkeit und die gemeinsamen Absprachen der Kinder sind hierbei besonders wichtig, dieses zeigt sich auch bei gemeinsamen Ausritten und der Versorgung der Pferde.

oznor
cof

cof

Konzentrationstraining mit Bällen

Das Konzentrationstraining findet in ruhiger Atmosphäre in der Turnhalle statt. In kleinen Gruppen können die Kinder mit bunten Bällen, Sandsäckchen und Bewegungsbaustellen spielerisch Fähigkeiten zur Koordination, Konzentration und Wahrnehmung entdecken.