Freiwillige Hausaufgabenhilfe

Freiwillige Hausaufgabenhilfe

An drei Tagen in der Woche (montags, dienstags, donnerstags) stellen ca. 30 Damen und Herren ihre Zeit in den Dienst einer guten Sache: Sie begleiten Kinder unserer Schule  in der Zeit von 11.45 bis ca. 14.00 Uhr bei der Erledigung der Hausaufgaben. In Absprache mit den Klassen- bzw. Fachlehrerinnen können die Kinder mit Hilfe der engagierten Damen und Herren die Aufgaben, die sich aus den Unterrichtsinhalten des Vormittags ergeben, in aller Ruhe noch einmal durchgehen.

Durch die nahezu stattfindende Eins-zu-Eins-Betreuung ist es den Ehrenamtlichen möglich, auf die individuellen Bedürfnisse der Kinder einzugehen. Der Erfolg zeigt sich dann im weiteren Unterricht. Nicht selten entsteht ein sehr vertrautes Verhältnis zwischen Kind und Betreuer/in.

Umsetzung:

  • Die Kolleginnen schlagen Kinder für die freiwillige Hausaufgabenbetreuung vor.
  • Je nach Kapazität bekommen die Kinder einen Platz und gehen an den genannten drei Tagen nach Ihrem Unterrichtsschluss zu den Räumlichkeiten der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer.
  • Bei der Erledigung der Hausaufgaben werden die Kinder nahezu in einer Eins-zu-Eins-Betreuung unterstützt.
  • Lehrkräfte und ehrenamtliche Mitarbeiter tauschen sich je nach Bedarf über die Kinder aus.
  • Als kleines Dankeschön für den ehrenamtlichen Einsatz im Dienste der Kinder der Thomas-Morus-Schule werden die Damen und Herren zu unserem Neujahrsempfang eingeladen.